Brüggen
Brüggen

                                             Die Regeln

Was sie über Geländewagen-Wettbewerbe wissen sollten

Ein Geländewagenwettbewerb, der nicht auf Schnelligkeit, sondern ausschließlich auf GESCHICKLICHKEIT ausgerichtet ist, heißt TRIAL.

Ein Trial setzt sich aus mehreren SEKTIONEN zusammen. Eine Sektion hat im allgemeinen 10 TORE, die fehlerfrei durchfahren werden sollen. Für "gemachte" Fehler gibt es STRAFPUNKTE.

SIEGER wird, wer die wenigsten Strafpunkte erhält.

Um ein Tor zu durchfahren, sind nur drei Versuche zugelassen. Waren sie vergeblich, scheidet der Teilnehmer aus dieser Sektion aus.

                                                                                        Wofür gibt es Strafpunkte ?

Stehenbleiben in der Sektion (nicht bei Clubläufen)    1 Punkt
Rückwärtssetzen    8 Punkte
Berühren einer Torstange (Kugel fällt runter)  20 Punkte
Um- oder Überfahren einer Torstange  40 Punkte

Vorzeitiges Ausscheiden

zusätzlich 80 Punkte für jedes nicht passierte Tor

 80 Punkte

Zerreißen des Sektions-Trassierbandes   80 Punkte
Verweigern einer Sektion 900 Punkte

Die gesammelten Strafpunkte werden zusammengezählt und durch den individuellen Handicapfaktor des benutzten Fahrzeugs geteilt um einen Ausgleich zwischen mehr oder weniger geländegängigen Fahrzeugen zu schaffen. Hier wird noch zwischen offenen (Cabrio) und geschlossenen Fahrzeugen unterteilt, da offene Fahrzeuge durch den besseren Überblick leicht im Vorteil sind.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage der IG 4x4 Hameln e.V.